Vereins-Chronik - Shotokan Karate Feldkirch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

VEREIN
Chronik
Der KC Feldkirch wurde 1976 unter dem Namen „DOJOKAN Karate Club Feldkirch“ von Herrn Dr. Holl gegründet. Bis 1982 übernahm dann Hr. Geringer die Leitung des Vereins.

1986 folgte ihm Hr. Rhomberg und danach Alice Leiler.

1988 übernahm Manfred Stiegler mit einer Handvoll Mitgliedern als Violettgurt das Amt des Obmannes und des sportlichen Leiters. Diese Doppelfunktion übte er bis zum Jahr 2000 aus. Während dieser Zeit entwickelte sich Manfred als Sportler und Trainer, legte die Prüfungen zum 1. und 2. Dan ab und schloss die Ausbildungen zum Lehrwart und zum Kampfrichter ab. Auch die Umbenennung auf „SHOTOKAN Karate Club Feldkirch“ fiel in diese Ära.

Im Jahr 2000 übernahm Sigi Burtscher das Amt des Obmannes und Andrea Lins als Vizeobfrau. Über 10 Jahre waren Sigi und Andrea als starkes Team für den Karate Club Feldkirch ehrenamtlich mit vollem Eifer im Einsatz.

Im Jahr 2011 übernahm Angelika Wertnig die Führung des Vereins. Als Vizeobfrau unterstütze sie Eva Dellemann.
Inge Kuttnig, Peter Lins, Mark Lins, Wolfgang Büchel und natürlich Manfred Stiegler blieben weiterhin im Vorstand.

2014 kooptierte Angelika und Eva Dellemann übernahm den Posten als Obfrau.


Seit Manfred den KC Feldkirch im Jahr 1988 übernahm entwickelte sich dieser zu einer fixen Größe in der Vorarlberger Karateszene. Bei nationalen und internationalen Meisterschaften wurden kontinuierlich Podestplätze mit Sportlerinnen und Sportlern aus Feldkirch erreicht. 1995 schaffte Markus Cerha als erster Sportler seit der Übernahme durch Manfred den Sprung ins österreichische Nationalteam. Ihm folgten mit Sabine Lins, Jean-Marc Mayer und Christoph Kogler noch weitere Feldkircher. Auch heute noch wird bei Trainings und Wettkämpfen sehr großer Wert auf Jugend und Nachwuchs gelegt. Viele Sportler legten unter der Führung von Manfred die Prüfungen zu den Dan-Meistergraden ab oder wurden zu Übungsleitern ausgebildet.
KARATE VORARLBERG
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü